Die Bürgerstiftung fördert den Spracherwerb der deutschen Sprache von Geflüchteten in Herrenberg. Je nach Anerkennungsstatus bzw. Bleibeperspektive haben erwachsene Flüchtlinge Zugang zu offiziellen Sprachkursen, die von den Volkshochschulen und privaten Bildungsträgern angeboten werden. Diese Kurse sind anspruchsvoll und viele Teilnehmer können nur teilweise folgen. Vor allem Frauen mit kleinen Kindern fällt die regelmäßige Teilnahme an offiziellen Kursen schwer.

So entwickelte der Verein „Flüchtlinge und wir e.V.“ ein Angebot mit Sprachkursen für Erwachsene und Nachhilfeunterricht im Bereich Sprache und Integration für Schüler. Unterrichtet wird im Heim in der Marienstraße an vier Wochentagen und im Klosterhof an drei Wochentagen. Die dort unterrichtenden Lehrer/-innen stellen sich auf das unterschiedliche Wissensniveau mit besonderen Materialien ein. Auch eine große Anzahl von ehrenamtlich tätigen Sprachpaten unterstützt beim Deutschlernen. Und speziell für Frauen mit Kindern wurde ein Kurs in Leben gerufen, bei dem eine gesonderte Kinderbetreuung angeboten wird.

Die Realisierung dieser Arbeiten ist für den Verein mit Kosten verbunden und wurde u.a. durch unsere Förderung ermöglicht.